Bärbel Kovalevski: Chronik der deutschen Romantik

9,99  inkl. MwSt.

Lieferzeit: auf Lager, Lieferzeit 1-3 Werktage*

Artikelnummer: EF014 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , ,

Beschreibung

„Die Welt muss romantisiert werden.
So findet man den ursprünglichen Sinn wieder“

Die romantische Bewegung ist zwar ein europäisches Phänomen, aber in kaum einer Region ist sie so stark verwurzelt und so deutlich ausgeprägt wie im deutschsprachigen Raum.
Was als Idee im philosophischen und künstlerischen Bereich begann, bestimmte bald grundlegend die gesamte Gesellschaft und hatte auch politisch weitreichende Folgen.
Diese Chronik skizziert die kulturellen Entwicklungen der Romantik von den 1770er Jahren bis hin zur Mitte des 19. Jahrhunderts und ermöglicht in ihrer zeitlichen Ordnung einen schnellen und umfassenden Überblick über die verschiedenen Stationen der Romantik in Deutschland.

 

Dr. Bärbel Kovalevski (*1937) studierte Geschichte an der Humboldt-Universität Berlin und promovierte am Institut für Kunstgeschichte an der Ernst-Moritz-Arndt- Universität in Greifswald. Sie arbeitete in verschiedenen Museen und publizierte zu Themen der Kunst und Geschichte Mecklenburgs/Vorpommerns, der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meißen und des Sächsischen Kunstvereins. Ihr besonderes Interesse gilt der Forschung zum Leben und Werk von Künstlerinnen und Künstlern des 18./19. Jahrhunderts, die sie in zahlreichen Publikationen, Ausstellungen
und Vorträgen bekannt macht.

Bärbel Kovalevski: Chronik der deutschen Romantik

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg
Größe 14.8 × 10.5 cm
ISBN

978-3-947313-09-9

Verlag

Edition Fichter

Abbildungen

18

Seiten

80

Jahr

2021

Einband

Softcover